Neun Zehn Verlag

Produktanfragen sind oft die einzig verlässliche Möglichkeit, die genaue Zusammensetzung von Produkten zu erfahren und von den Herstellern über Zutaten aufgeklärt zu werden, die nicht auf dem Etikett der Lebensmittel aufgeführt werden müssen.
Es macht Sinn, die Fragestellung möglichst exakt zu formulieren und eine kurze Erklärung dazu abzugeben, was vegan leben überhaupt bedeutet, um Missverständnisse auszuschließen.
Ein weiterer Vorteil von Produktanfragen ist es, die Hersteller überhaupt für das Thema zu sensibilisieren. Die Unternehmen orientieren sich bei der Gestaltung ihres Sortiments am Markt, d.h. an den Wünschen der Kunden. Schon jetzt findet in einigen Unternehmen ein Umdenken statt.

Hier findet ihr einen Beispieltext für Produktanfragen:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich lebe vegan, verzichte also auf Produkte, die tierischen Ursprungs sind wie Fleisch, Eier, Milch, Honig, Leder oder Seide, sowie auf daraus gewonnene Zutaten wie Lanolin, Albumin, Casein, Laktose o.ä.
Ich interessiere mich für Ihr Produkt XXX und frage mich, ob es vegan ist. Daher meine Anfrage an Sie:

Gibt es in Ihrem Produkt XXX Zutaten, Zusatzstoffe oder Hilfsstoffe tierischen Ursprungs, die im Produktionsverlauf zum Einsatz kommen, im Endprodukt jedoch nicht mehr vorhanden sind oder nicht deklariert werden müssen? Enthält das Produkt zusammengesetzte Zutaten (wie Aromen)? Wenn ja: sind diese frei von tierischen Zutaten? Wurde Ihr Produkt an Tieren getestet?

Ich danke Ihnen schon an dieser Stelle für Ihre Mühe. Über weitere Informationen über vegane Produkte aus Ihrem Unternehmen freue ich mich.

Herzliche Grüße,
XXX


aus dem Buch: vegan leben von Katja Cäsar, erschienen bei NeunZehn

Beispieltext Produktanfrage vegan